noun_Email_707352 Breadcrumb arrow noun_917542_cc noun_Globe_1168332 Map point Play Untitled Retweet

TietoEVRY in der Forschung: FFG-Projekt zu Assistenzsystemen in der Produktion und Human-Centered Workplaces

Die Arbeitsbelastung von MitarbeiterInnen in Produktionsbetrieben durch Assistenzsysteme verringern? TietoEVRY trägt mit Software-Entwicklungs-Expertise zur Forschung im Projekt MMAssist II bei

Zur MMAssist II Website

09 Jänner 2020

Wie können Menschen und Maschinen im Produktionsumfeld kooperieren? Das Forschungsprojekt MMAssist II erstreckt sich über drei Jahre und läuft noch bis Ende 2020. Neben TietoEVRY sind weitere Technologie-Unternehmen als Umsetzungspartner, sowie zehn Forschungsinstitute und zehn Fertigungsindustriebetriebe involviert. Gefördert wird das Projekt von der FFG (Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft) und dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit). Zur Website von MMAssist II.

Fokus und Ziel des Forschungsprojektes

Die Untersuchung des Wesens und der Charakteristika von Assistenz im Produktionskontext steht im Zentrum der Forschung. Der Human-Centered Workplace, also der auf Menschen fokussierte Arbeitsplatz im industriellen Umfeld, wird in Zukunft von optimierten Assistenzsystemen unterstützt. Die ExpertInnen entwickeln Software für die Überwachung von Maschinen in produzierenden Betrieben, die Menschen mit Informationen bedarfsorientiert unterstützen. Dabei entstehen exemplarische Use Cases, die von den beteiligten Industriebetrieben getestet werden. Die Use Cases drehen sich unter anderem um Aufgaben der Maschinenwartung, der Instandsetzung oder der Mehrmaschinenbedienung.

MitarbeiterInnen der Industriebetriebe validieren die entwickelten Lösungen, was Erkenntnisse über die Akzeptanz, das Bedienerlebnis und die Verwendung von Assistenzsystemen bringt. Folglich werden Schlüsse gezogen, wie die Arbeitsbelastung für MitarbeiterInnen von produzierenden Unternehmen verringert werden kann.

Die Rolle von TietoEVRY im Forschungsprojekt

Johannes Strassmayr, Senior Consultant bei TietoEVRY Austria, skizziert die Aufgabe von TietoEVRY in diesem großangelegten Forschungsunterfangen: „Wir fungieren als Software-Entwickler und Implementierungspartner für die beteiligten Industrieunternehmen. Eine Art universelle Software transferiert Daten aus verschiedenen Quellen in ein User Interface. Aktuell implementieren und testen wir Prototypen bei den Unternehmen.“

Im Jahr 2020 wird das Forschungsprojekt MMAssist II eine Reihe sogenannter Assistenz Units hervorbringen, mitunter aus dem Bereich kollaborativer Robotik.

Johannes Strassmayr steht für Fragen zum Forschungsprojekt MMAssist II zur Verfügung: E-Mail

Medienanfragen können gerne an Karin Forster, Head of Marketing and Communications bei TietoEVRY Austria, gerichtet werden: E-Mail

Digitale Lösungen für die Industrie bei TietoEVRY Austria

Gewinnen Sie Einblicke in eine Reihe von Use Cases, die TietoEVRY Austria für Unternehmen im Digitalisierungsprozess ausarbeitete. Wenn Sie mehr über das Lösungsportfolio von TietoEVRY Austria für produzierende Unternehmen erfahren möchten, klicken Sie sich durch die Industrie-Page und entdecken Sie zahlreiche Kunden-Erfolgsgeschichten und mehr von TietoEVRY.

Gerne stehen wir bei Fragen rund um Industrie 4.0, KI, Big Data und Analytics zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Auf Facebook teilen Tweet Auf LinkedIn teilen