noun_Email_707352 Breadcrumb arrow noun_917542_cc noun_Globe_1168332 Map point Play Untitled Retweet

Von erfüllten Zukunftsträumen

Im Profil: Arnold Präsent, Topic Owner Data Driven Business bei Tieto Austria

12 Juni 2019

Ich habe vor fünf Jahren den Wechsel aus einer komplett anderen Branche in die IT, zu Tieto, gewagt. Was mich als Topic Owner von Data Driven Business in Tieto motiviert und antreibt, kann man hier nachlesen. Viel Spaß!

Vor langer Zeit hatte ich die Idee, mit Daten mehr zu machen, als diese bloß zu visualisieren und Regelkreise damit aufzubauen. Ich war der Meinung, dass man mit den richtigen Daten in Verbindung mit ausgeklügelter Logik viele Entscheidungen vereinfachen und Ereignisse sogar voraussagen kann. Heute spricht man unter anderem von künstlicher Intelligenz, Machine Learning, Deep Learning, Anlaytics, Modellen und neuronalen Netzen. Im Zuge der Digitalisierung und Industry 4.0 bezeichnen wir all das bei Tieto als Data Driven Business. Ich bin bei Tieto als Hauptverantwortlicher von Data Driven Business für die Entwicklung und Erarbeitung von Lösungen für unsere Kunden zuständig. Ziel ist, ihnen Mehrwerte und neue Services bereitzustellen. Bei Tieto kann ich meine damalige Vision durch konkrete Maßnahmen umsetzten und mir damit einen lang gehegten Traum erfüllen. 

Der Grundstein für lebendige Maschinen 

Schon als Kind hatte ich einen starken Bezug zu mechanischen Systemen und technischen Lösungen. Ganz besonders faszinierten mich elektronische Komponenten, denn so konnte Stahl und Mechanik für mich zum Leben erweckt werden. Um die Funktion von Mechanik zu erweitern, begann ich, Schaltkreise und Steuerungssoftware zu entwickeln. Die Ergebnisse, die ich damit bewirken konnte, führten mich zu der Frage: Welche Möglichkeiten gibt es, ganze Maschinen oder Systeme lebendig werden zu lassen? 

Angetrieben von dieser Frage besuchte ich eine HTL für Automatisierungstechnik. Es war zweifelsohne das Zeitalter der Automatisierung von Maschinen angebrochen. Danach absolvierte ich ein Studium für Automatisierungstechnik, wo ich mit dem Programmieren, intelligenten System und Data Science in Kontakt kam. Für mich war das ein weiterer Schritt zu meinem Ziel: Maschinen zum Leben zu erwecken. Jedoch brauchte es Softwareprogramme, um Maschinen gleichzeitig auch intelligent zu machen. Damals sprach jedoch noch kaum jemand von künstlicher Intelligenz, neuronalen Netzen oder Digitalisierung. Dennoch wurde in dieser Zeit der Grundstein genau dafür gelegt, was mich in meiner gegenwärtigen Aufgabe bei Tieto motiviert.

Sprung ins kalte Wasser 

Schon bald war mir klar, dass die Innovationen, die mich faszinierten, von IT getrieben wurden. So absolvierte ich, nach Abschluss meines Maschinenbau-Studiums, ein weiteres, "International Industrial Management", um meinem Traum einen Schritt näher zu kommen. Auch beruflich nahm meine Reise Fahrt auf und ich sammelte Erfahrungen von der Prozessoptimierung und Datenanalysen über mathematische Modelle für das Abbilden von Prozessen die bis hin zur Funktionsbeschreibung von Maschinen reichten. Vor rund fünf Jahren kam ich zu Tieto Austria, sprang als Quereinsteiger in der IT-Welt ins kalte Wasser und musste mir viel Wissen über diese Branche aneignen. Durch meine Arbeit bei Tieto begann ich, Maschinen tatsächlich ein „Gehirn“ zu geben: Sie können sich an ihre Tätigkeiten erinnern und so lernen, was sie in Zukunft tun sollen.

Meine Tieto-Story

Ich hatte das Glück, mich bei Tieto in den Bereichen Analytics und Data Science weiterentwickeln zu können. Tieto ermöglichte es mir, im Bereich Data Driven Business viel zu lernen und dabei meine Kompetenzen und Erfahrung einzubringen. Man schenkte mir das Vertrauen, den Bereich Data Driven Business in Österreich aufzubauen. Für mich ist dies keine Selbstverständlichkeit und spiegelt die Unternehmens-Werte von Tieto wider. Ich bin überzeugt, dass meine Entwicklung bei keinem anderem IT-Unternehmen so möglich gewesen wäre, wie bei Tieto. Dafür bin ich sehr dankbar! 

Aber zurück zu den Maschinen und Systemen, und meiner Frage, wie sie zum Leben erwachen. Die Antwort: künstliche Intelligenz (KI/AI), datengetriebene Analysen, Optimierungen und fortschrittliche Algorithmen, die den Maschinen neben einem „Gehirn“ auch noch ein „Bewusstsein“ bereitstellen. Die Maschinen selbst wissen dadurch, welche Auswirkungen und Ergebnisse ihre Handlungen und Entscheidungen haben. Sie wissen, wohin sie in Zukunft gehen müssen, um konkrete Ziele zu erreichen – und das auf einer Komplexitäts-Ebene, die nur von wenigen Menschen, wenn überhaupt, beherrscht werden kann.

Neue Wege durch intelligente Digitalisierung 

Bei Tieto beschränkt sich Innovation nicht nur auf Maschinen, sondern auf Data Driven Business-Lösungen in unterschiedlichen Bereichen. Bereichen, in denen wir Maschinen, Menschen und ganze Organisationen helfen, Schritt zu halten. Mit einer sich rasch ändernden Welt der Digitalisierung, indem Komplexität beherrscht und Arbeit durch Nutzung neuer, technischer Möglichkeiten erleichtert, beziehungsweise sogar erst ermöglicht wird. Ich sehe es als meine Aufgabe, in meiner Rolle als Topic Owner Data Driven Business neue Wege zu gehen und Kunden fit für die Zukunft zu machen. Es motiviert mich, unseren Kunden dabei ein wertvoller und vertrauenswürdiger Partner zu sein, den Weg gemeinsam mit Ihnen zu gehen. Und das in einer sehr spannenden Zeit, jener der Digitalisierung. Zu sehen, wie intelligente Lösungen und Partnerschaften, die auf Vertrauen basieren, einen faktischen Effekt bei unseren Kunden erzielen, treibt mich an und ist für mich der Grund, warum ich mit vollem Einsatz bei der Arbeit bin. Tieto bietet mir dafür die perfekte Umgebung.

Von erfüllten Zukunftsträumen

Wenn Maschinen so intelligent, Systeme und Lösungen soweit ausgereift sind, dass sie der Menschheit helfen, das Leben besser und einfacher machen. Wenn uns das ermöglicht, Dinge zu tun, von denen wir vor 50 Jahren nicht einmal eine Vorstellung hatten. Ja, dann nähert sich mein Kindheitstraum der Erfüllung. Wir sind bei Tieto auf einem guten Weg, mit großartigen Experten und Kollegen, Maschinen und Systeme tatsächlich nicht nur lebendig, sondern auch intelligent zu machen.  

Wenn du dich einbringen willst und es dich interessiert, was für Themen ich im Data Driven Business vorantreibe, dann melde dich bei mir und lass uns darüber reden. Eines steht außer Frage: Die menschliche Komponente wird in der digitalen Gegenwart und Zukunft immer die wichtigste Rolle spielen. 

 

Arnold Präsent, Topic Owner Data Driven Business in Österreich

arnold.prasent@tieto.com

+43 664 887 812 23

 office opening linz

 

Auf Facebook teilen Tweet Auf LinkedIn teilen