noun_Email_707352 Breadcrumb arrow noun_917542_cc noun_Globe_1168332 Map point Play Untitled Retweet

Was der Brexit für SAP-Systeme bedeutet: Mit Tieto durch den Veränderungsprozess

Ist Ihr SAP-System bereits „fit for Brexit“?

20 März 2019

Der EU-Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union, der 2016 von den britischen Wählern beschlossen wurde, hat einen umfangreichen Austrittsprozess losgetreten. Der ‚British Exit‘ – oder auch kurz Brexit genannt – gibt nicht nur Anlass für langwierige politische Verhandlungen, sondern hat auch Auswirkungen auf die technischen Systemlandschaften von Unternehmen. Betroffen sind nicht nur Firmen im Vereinigten Königreich, sondern auch in Österreich, beispielsweise bei einer Niederlassung in Großbritannien oder wenn mit britischen Organisationen zusammengearbeitet wird.

Herausforderung für Unternehmen durch den Brexit

Das Brexit-Datum naht, was viele Unternehmen in die Situation bringt, ihr SAP-System „fit for Brexit“ machen zu müssen. Auch wenn der Ausgang der Brexit-Verhandlungen noch ungewiss ist: Tieto Austria hat sich gründlich mit den möglichen Änderungen beschäftigt und ist bereit, seinen Kunden bei allen Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Brexit proaktiv zur Seite zu stehen. Ziel des Teams von Tieto Austria ist, effektive Lösungsstrategien für alle Kunden mit SAP-Produkten zu bieten, damit diese auch nach dem Brexit ihre Geschäftsprozesse effizient im System verwalten können. Auch dann, wenn neue oder geänderte Bedingungen gelten.

Tieto Austria analysiert und implementiert notwendige Systemanpassungen

Dank unseres qualifizierten SAP-Teams und unserer soliden Erfahrung mit komplexen SAP-Prozessen bieten wir Ihrem Unternehmen effiziente Lösungen an, unabhängig davon, welcher Ihrer Geschäftsbereiche vom Brexit betroffen ist. Wir evaluieren Ihre individuellen Anpassungsbedürfnisse und ebnen den Weg zu effektiven Lösungen für Ihr SAP-System, um den neuen Marktherausforderungen gerecht zu werden.

Die folgenden Bereiche erfordern, je nach Ausgangslage, eine nähere Betrachtung und werden von unseren SAP-Experten analysiert und angepasst:

  • Anpassungen im Customizing (Steuerfindung, Preisfindung, etc.)
  • Steuerermittlung und -erklärung (FI/SD)
  • Produktverkehr: der Güter- und/oder Dienstleistungsverkehr von oder nach Großbritannien bringt Änderungen im Bereich der Liefer- und Zustellungskosten mit sich
  • Anpassung der Preiskalkulation und Bedingungen (SD): Für die Kauf- und Verkaufsprozesse von Gütern und/oder Dienstleistungen ist eine Anpassung des Bedingungs- und Preissystems unerlässlich, an denen Organisationseinheiten in Großbritannien und Kunden/Lieferanten beteiligt sind
  • Werke im Ausland (SD/MM): Unternehmen, die Werke in Großbritannien betreiben, müssen sich an die neuen Rechts- und Steuerbestimmungen anpassen
  • Strukturanpassungen Ihrer Organisation: Der Brexit könnte eine Änderung Ihrer Unternehmensstruktur erfordern
Auf Facebook teilen Tweet Auf LinkedIn teilen