noun_Email_707352 Breadcrumb arrow noun_917542_cc noun_Globe_1168332 Map point Play Untitled Retweet

Großauftrag für die Österreichische Post

Tieto Austria entwickelt und implementiert eine integrierte Applikation für die gesamte betriebswirtschaftliche Unternehmensplanung

Raimund Fukatsch

Öffentlicher Sektor und Energiewirtschaft

Die Herausforderung

Die bestehende Planungsapplikation der Österreichischen Post AG brachte die Planung von GuV, Bilanz, Cashflow und Finanzierung an ihre Leistungsgrenze. Starke Verzögerungen waren die Folge des veralteten Systems. Der Vorstand der Post AG entschied sich daher für ein umfassendes Redesign der bestehenden Lösung, welche Managemententscheidungen am letzten Stand der Technologie unterstützt.

Die Lösung

Tieto entwickelte und implementierte  eine integrierte Planungsapplikation in SAP BW IP, die die komplette betriebswirtschaftliche Unternehmensplanung abbildet. Das Resultat ist eine signifikante Beschleunigung der zentralen und dezentralen Planungsprozesse und die Verbesserung ihrer Transparenz.

Über den Kunden

Die Österreichische Post AG ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen.

Durch die Applikation ermöglicht Tieto stark verkürzte Planungssequenzen, sowie effizientere Ziel- und Prämissendefinition vor Planungsbeginn

Aktive Prozessoptimierung

Durch die Applikation ermöglicht Tieto stark verkürzte Planungssequenzen, sowie effizientere Ziel- und Prämissendefinition vor Planungsbeginn

Ermöglicht wurden eine vollständige Integration der Wertschöpfungskette, systemunterstützte Ermittlung von Bilanz und Cashflow und Vereinheitlichung der Personalplanung

Verstärkte Integration

Ermöglicht wurden eine vollständige Integration der Wertschöpfungskette, systemunterstützte Ermittlung von Bilanz und Cashflow und Vereinheitlichung der Personalplanung

Die Benutzerfreundlichkeit der Applikation konnte durch einheitliches Look & Feel, rollenbasierte Menüführung, sowie Sicherstellung der Konsistenz der Planung über Ableitungsregeln optimiert werden

Optimierte Usability

Die Benutzerfreundlichkeit der Applikation konnte durch einheitliches Look & Feel, rollenbasierte Menüführung, sowie Sicherstellung der Konsistenz der Planung über Ableitungsregeln optimiert werden

Großauftrag für die Österreichische Post

Die optimale Planungsapplikation für jede Situation

Die Österreichische Post AG ist der größte heimische Logistikdienstleister. Das Filialnetz der Österreichischen Post AG zählt zu den größten Privatkundennetzen des Landes und bietet seinen Kunden in ganz Österreich hochwertige Produkte und Services in den Bereichen Post, Bank und Telekommunikation.

Tieto setzte für die Österreichische Post AG eines der größten SAP-Projekte der jüngeren Vergangenheit um: Eine integrierte Planungsapplikation in SAP BW IP, die die gesamte betriebswirtschaftlich integrierte Unternehmensplanung (Integration von GuV, Bilanz und Cashflow) abbildet. Alle Kennzahlen stehen seither tagesaktuell zur Verfügung. Weitere zentrale Features betreffen u.a. die prozessuale Integration der einzelnen Teilpläne (z.B. Filialplanung, IT, etc.) und eine hohe Benutzerfreundlichkeit des Planungssystems mit einheitlicher Benutzeroberfläche. Sämtliche betriebswirtschaftliche Kennzahlen sind nun stets am aktuellen Stand, womit auch nächtliche Batchjobs der Vergangenheit angehören.

Die Zusammenarbeit verlief aus Sicht aller Projektbeteiligten sehr erfolgreich. Durch die Kombination aus betriebswirtschaftlich-strategischem und technischem Know-how von Tieto Austria haben wir uns in jeder Phase des Projektes gut beraten gefühlt.

Walter Oblin

Finanzvorstand, Österreichische Post AG

Auf Facebook teilen Tweet Auf LinkedIn teilen