noun_Email_707352 Breadcrumb arrow noun_917542_cc noun_Globe_1168332 Map point Play Untitled Retweet

Remote-Arbeitsplätze aufsetzen – die richtige Lösung für die Zeit im Home Office

Das Corona-Virus versetzt viele Unternehmen in die Lage, rasch die Infrastruktur für Home Office-Arbeitsplätze schaffen zu müssen. TietoEVRY Austria unterstützt Sie bei dieser Herausforderung!

16 März 2020

Die exzessive Desinfektionsmittel-Phase wurde weitgehend von der Home-Office-Phase abgelöst. Das stellt viele Unternehmen vor neue Herausforderungen, denn nicht alle haben die prinzipiell vorhandene Infrastruktur für Heimarbeit aller MitarbeiterInnen bereit. Die Vorlaufzeit, sich auf diese Situation einzustellen, war aufgrund der raschen Entwicklungen für viele zu kurz. Um den gewohnten Arbeitsalltag durchführen zu können, muss nun schnell eine Online-Lösung gefunden werden. Doch was tun, wenn genau das Schwierigkeiten verursacht?

 

Remote-Working: Holen Sie sich TietoEVRY-ExpertInnen-Unterstützung

Sei es Microsoft Teams oder ein anderes Collaboration-Tool, das virtuelles Arbeiten und Zusammenarbeiten ermöglicht: Wie Sie das für Sie richtige Programm auswählen und einen raschen Roll-Out für die gesamte Belegschaft vollziehen können, ist eine Herausforderung, die Sie nicht alleine bewältigen müssen. Wir von TietoEVRY unterstützen Sie gerne dabei.

Remote-Working gehört schon seit einigen Jahren zum Alltag von TietoEVRY und wissen daher, was es heißt, Angebote aufgrund der Face to Face-Einschränkungen auf die Online-Schiene zu verlegen. Gemeinsam finden wir den für Sie sinnvollsten und günstigsten Weg, um Ihren Betrieb wie gewohnt aufrecht zu erhalten.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Jeder Tag, wenn nicht sogar jede Stunde, zählt im wirtschaftlichen Sinne, wenn es um die Ermöglichung von Home-Office, Web-Meeting und Co. geht!

Sprechen Sie uns am Besten noch heute an und lassen Sie sich von unseren ExpertInnen beraten.
Zu Ihrer Verfügung steht TietoEVRY-Experte Daniel Freiberger. Der Digital Advisor, Customer Experience Evangelist, Microsoft Azure-, Omni-Channel- und eCommerce-Spezialist ist Ihre erste Kontaktperson: daniel.freiberger@tietoevry.com bzw. +43664 841 42 30.

 

6 Tipps für die Zeit im Home Office

 

1. Machen Sie sich einen angenehmen Arbeitsplatz zu Hause

Es ist psychologisch erwiesen, dass es wichtig ist, sich auch im Homeoffice eine angenehme Arbeitsatmosphäre zu schaffen. Deshalb raus aus dem Pyjama, ordentlich frühstücken und wenn möglich einen exklusiven Arbeitsplatz nutzen. So geht man auch in den eigenen vier Wänden zur Arbeit.

2. Finden Sie die richtigen Tools 

Finden Sie mit Ihrem Team die passenden Möglichkeiten, um aktiv mit Ihren KollegInnen in Verbindung zu bleiben. Mit Microsoft Teams ist das problemlos möglich. Chatten, telefonieren, Dokumente teilen in einer Applikation. Wir helfen Ihnen gerne bei der Umsetzung und Einrichtung.

3. Verwenden Sie regelmäßig Video-Chats

Niemand ist gerne alleine, wir alle brauchen sozialen Kontakt. Mit Hilfe von Webcam und Audioverbindung via Microsoft Teams, ist es möglich sich auch in Zeiten wie diesen „Face to Face“ auszustauschen. Das hilft sich im Arbeitsalltag weniger alleine zu fühlen und gewohnte Meetings fortzuführen. 

4. Seien Sie aktiv, kommunizieren Sie aktiv!

Lassen Sie Ihre Kollegen wissen, wann Sie online sind und wann es zu Abwesenheiten kommt (z.B.:  wenn Sie einmal auf Ihre Kinder aufpassen müssen). Verwenden Sie dazu Status-Messages und zeigen Sie Ihren Teammitgliedern aktiv ob Sie gerade verfügbar sind. Verwenden Sie alternative Kanäle zum Nachrichtenaustausch wie Instant Chat, Online-Telefonie, Videochats, etc., um die Kommunikationszeiten zu verkürzen.

5. Bereiten Sie virtuelle Meetings vor und moderieren Sie diese! Auch Kunden und Partner können mit dabei sein! 

Virtuelle Meetings müssen gut vorbereitet sein. Eine Agenda hilft stets den Überblick zu bewahren. Der Moderator sollte immer wieder Pausen machen um Andere zu Wort kommen zu lassen. Nehmen Sie Meetings auf und teilen Sie diese mit anderen Leuten, die nicht dabei sein konnten. 

Laden Sie Kunden und Partner auch zu Meetings ein und stellen Sie ihnen Ihre Infrastruktur zur Verfügung.

6. Spaß haben nicht vergessen!

Reden Sie auch im Home Office nicht ausschließlich über die Arbeit! Machen Sie eine virtuelle Kaffeepause, rufen Sie z.B.: zu einer Foto-Challenge auf und schaffen Sie eigene Kanäle, in denen Sie sich auch privat austauschen können.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Daniel Freiberger

Topic Owner Customer Experience Management

Auf Facebook teilen Tweet Auf LinkedIn teilen